Regie und Textbuch

Benjamin Stoll

Benjamin Stoll, Jahrgang 1979, studierte Theaterschauspiel an der Akademie für darstellende Kunst in Ulm, sowie Kameraschauspiel und Improvisationstheater in Berlin. Anschließend studierte er Diplom-Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Marketing/Management an der Universität Potsdam.

Neben Kino- und Kurzfilmproduktionen feierte er an der Seite von Christiane Hörbiger und Michael Mendel 2007 im ARD-Spielfilm „Niete zieht Hauptgewinn“ sein Fernsehfilmdebüt. Er wirkte in weiteren deutschen und internationalen Theater-, Kino- und Fernsehproduktionen mit, inszenierte diverse Musiktheater-Produktionen und schrieb Theaterstücke und Hörspiele.

So schrieb er schon 2013 als einer der vier Urheber des Pop-Oratoriums „ICH BIN“ das Textbuch und inszenierte die beiden Aufführungen in Dortmund und Hamburg. 2016 gewann er mit seinem Theaterstück „Verkehrte Flucht“ den Mete-Eksi-Preis in Berlin und ist aktuell nominiert für den Deutschen Engagementpreis 2017.

Außerdem hält er Seminare und Vorträge und coacht und trainiert Führungskräfte.

Benjamin Stoll ist im Vorstand von Team Charity Deutschland, sowie Fachbereichsleiter für Schauspiel an der Drama Ministry Academy. Als Vater von drei Söhnen und zwei Töchtern lebt er mit seiner Familie in Berlin.

www.benjaminstoll.com